Erntedank 2020

Die neue Arbeitshilfe ist da!

Was nährt den Zusammenhalt?

In diesem Jahr ist Vieles anders! Die Auswirkungen der Pandemie sind spürbar: Gemeinsame Feste in Dörfern undStädten finden nicht statt. Schulen und Kitas waren lange geschlossen. Die Abstandsregelungen müssen zum Schutz weiter gelten. Andererseits haben viele Familien erfahren, was das Familienleben wert ist. Viel gemeinsame Zeit. Zugleich hören ja die Auseinandersetzungen um die Zukunft einer Landwirtschaft nicht auf. Auf der gesellschaftlichen und politischen Ebene gibt es immer mehr Bestrebungen, die Gesellschaft zu spalten. Einfache Muster werden bedient, wir und die anderen, Falschmeldungen werden als Wahrheiten angeboten, um die Unsicherheiten zu schüren.

Da ist doch das Erntedankfest ein guter Anlass, darüber nachzudenken, was unser Zusammenleben nährt und ernährt. Trotz vieler Klimaschwankungen können wir in unserem Land immer noch von einer sicheren Ernährungsgrundlage ausgehen. Dafür haben viele gearbeitet, angefangen bei denen, die die Grundmittel einer ausreichenden Ernährung erzeugen.

Hier geht es zum Download der Liturgie Erntedank 2020!

Hier geht es zur Anlage zur Liturgie Erntedank 2020!

Ansprechpartner für diesen Beitrag

Bernd Hante

Diözesanpräses

Telefon: 0251/53913-15
E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Gelbe Seiten

Hier finden Sie stets die aktuellste Ausgabe unserer „Gelben Seiten“!

Werkblätter

Ländliche Familienberatung