Alltagsmasken für Mexiko gesucht

Liebe Landvolkfreunde.

Seit 14 Monaten kennen wir alle die AHAL-Regeln (Alltagsmaske, Hygiene, Abstand und Lüften). Zu Beginn der Pandemie gab es hier bei uns nicht genügend Alltagsmasken. Viele haben sich bereit erklärt und haben Stoffmasken genäht.

Seit ein paar Monaten ist in der Öffentlichkeit das Tragen von medizinischen Masken und FFP2-Masken zur Pflicht geworden. Gott sei Dank gibt es jetzt genügend Masken.

Doch das ist nicht überall so.

Die Kirchengemeinde St. Dionysius und St. Georg ist von der Kirchengemeinde St. Peter in Duisburg Rheinhausen um Unterstützung gebeten worden.

Die Projektgruppe „Rheinhausen hilft“ sammelt Stoffmasken für Menschen weltweit, die aktuell ohne oder mit unzureichenden Schutzmaßnahmen gegen Covid-19 kämpfen.

Initiator dieser Aktion ist Herr Wagner, Leiter der Kita St. Peter in Duisburg. Martina Edelkamp vom Familienbüro hat telefonischen Kontakt mit Herrn Wagner aufgenommen. Er würde sich riesig über eine Unterstützung freuen. Weitere Infos zur Aktion könnt ihr unter www.stpeter.de nachlesen.

Wer diese Aktion mit unterstützen möchte, der kann bis Ende Mai die nicht mehr benötigten Stoffmasken hinten in der St. Dionysius-Kirche in der vorbereiteten Kiste oder im Pfarrbüro von Havixbeck abgeben.

Hier geht es zum Impuls von Herrn Wegner

Ansprechpartner für diesen Beitrag

Franziska Wiesmann

Sekretariat/Verwaltung

Telefon: 0251/53913-12
E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript, um die E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Gelbe Seiten

Hier finden Sie stets die aktuellste Ausgabe unserer „Gelben Seiten“!

Werkblätter

Ländliche Familienberatung